Im Folgenden eine kurze Übersicht über die diversen Hacks, Mashups und Projekten, die ich in der letzten Zeit im Social Web durchgeführt habe.

Slow Media

Anwendungen von mir, die noch funktionieren

Da die Welt der Programmierschnittstellen von Social-Media-Plattformen sehr dynamisch ist, funktioniert nur noch ein Teil der Anwendungen, die ich geschrieben habe, nach wie vor.

  • Brandtweet Statistics: Eines der wenigen wirklich sinnvollen Twitteranalysetool (früher bekannt unter dem Namen TwitterFriends). So ähnlich hatte das Tim O’Reilly auf Twitter geschrieben. Analysiert werden nicht die Follower, sondern die Konversationen, wodurch die Ergebnisse viel relevanter werden.
  • Brandtweet: Ein simples aber wirkungsvolles Programm, das die Erwähnung der wichtigsten Marken in der deutschsprachigen Twittersphäre erfasst und auswertet.
  • Blog History Project: Die Geschichte der deutschsprachigen Blogosphäre von ihren Anfängen im Juli 1996 bis in die Gegenwart. Als handlicher, ziehfreundlicher Zeitstrahl.
  • Mivino: Eine dynamisch erstellte Landkarte, auf der die letzten Einträge der wichtigsten deutschen Weinblogs verzeichnet werden.
  • FFSixDegrees: Eine Webanwendung, die das Followernetzwerk auf FriendFeed auswertet. Müsste eigentlich auch noch funktionieren, aber ich war schon so lange nicht mehr auf FriendFeed … (Blogeintrag dazu)
  • Foursquare stats: Eine schnell programmierte Anwendung, die anzeigt, in welchen Städten die Freunde auf Foursquare sind und wie die Geschlechterverteilung aussieht.

Anwendungen von mir, die nicht mehr richtig gut funktionieren

Schnittstellen sind sehr flüchtige Wesen. Da werden Funktionen schneller deprecated als man API sagen kann. Die meisten der folgenden Anwendungen ließen sich aber mit relativ wenig Aufwand wieder in Gang setzen.

  • Metaroll: Ein Verzeichnis von deutlich über 10.000 deutschsprachigen Weblogs, das die Blogs danach sortiert, wie oft und bei wem sie auf Blogrolls aufgeführt werden. Jedes Blog hat einen eigenen dynamischen Eintrag (z.B. hier für Spreeblick, dieses Blog und unser Kochblog), auf dem alle thematisch verwandten Blogs gelistet sind, so dass man auch horizontal durch die Blogosphäre surfen kann.
  • Metaroll Science: Auf Metaroll/Technorati basierendes Verzeichnis der deutschsprachigen Wissenschaftsblogs. Ganz unten sieht man auch, welche Blogs in den letzten 30 oder 7 Tagen besonders stark gewachsen sind.
  • Metaroll Media: Die einflussreichsten deutschsprachigen Medienblogs. Welche werden am häufigsten verlinkt? Welche konnten in der letzten Zeit am stärksten wachsen? Das Ranking wird täglich aktualisiert (wenn Technorati nicht gerade down ist)
  • Metaroll Food: Das selbe wie Metaroll Science, nur für Food-Blogs. Die einflussreichsten Blogs zum Thema Genuss, Essen und Trinken.
  • Metaroll Job: Die einflussreichsten Job- und Karriereblogs in deutscher Sprache.
  • BlogReach: Tagesaktuelle Visualisierung des deutschsprachigen Blogbuzz in unterschiedlichen Bereichen: Fernsehsender, Videoplattformen, Verlage, Social Networks, Parteien, Politische Jugendorganisationen, US-Wahlkampf und Microblogging. Who’s hot and who’s not?
  • GrapeFeed: Echtzeitdarstellung der letzten Twitter-Meldungen über die wichtigsten Rebsorten von Riesling bis Saperawi.
  • EcoFeed: Die neuesten Twitter-Meldungen zu Umwelt- und LOHAS-Themen. Klimaerwärmung, Biolebensmittel, Nachhaltigkeit, Urbanisierung, Biodiversität – was denken die Twitterer darüber?
  • DrinkFeed: Echtzeitdarstellung der letzten Twitter-Meldungen über Getränke allgemein: Was wird über Kaffee, Wein, Bier, Cola etc. getwittert?
  • EatFeed: Dasselbe wie DrinkFeed, nur geht es hier um Essen von Döner bis Currywurst.
  • Twetter: Wetterbericht per Twitter. Wo man gerade nass wird oder in der Sonne brutzelt.

Blogs

  • Viralmythen: Dieses Blog hier. Themen sind: Medienwandel, Konvergenzphänomene, Alltag eines Wissenschaftlers sowie alles möglich zum Thema Social Media.
  • Kuirejo.de: Ein Kochblog. Wir haben angefangen als Themenblog zur Molekularen Küche von Ferran Adrià, Heston Blumenthal und Wylie Dufresne. Mittlerweile geht es allgemein um die Kulturbedeutung von Essen, Kochen und Kommensalität (= gemeinsam am Tisch sitzen).
  • Zahlenbilder: Ein Wissenschaftsblog zur Visualisierung (vor allem statistischer) Informationen unter dem ScienceBlogs-Banner.