Archive for the 'empirie' Category

Soziologie der Blogroll

Auf dieser metaroll-Seite frage ich mich, wie lange Zeit Blogrolls wohl unverändert bleiben. Wenigstens auf diese Frage gibt es schon eine erste Antwort, wie ich von Jan Schmidt erfahren habe. Denn die Studie “Wie ich blogge?! Erste Ergebnisse der Weblogbefragung 2005” von Jan Schmidt und Martin Wilbers gibt auch zu diesem Thema Auskunft: “Etwas mehr als die Hälfte der Autoren führt eine Blogroll, in der sie vor allem auf solche Weblogs verweisen, die sie selber gerne lesen oder die Freunde von ihnen führen. Mit steigendem Alter des Weblogs wächst der Umfang der Blogroll, sinkt aber die Aktualisierungshäufigkeit”. Auch ein paar Zahlen werden genannt: Nach Schmidt und Wilbers ist die Durchschnittsblogroll 16 Links lang; der Umfang variiiert zwischen einem und 300 Einträgen (der Median ist 10).

Interessanterweise komme ich für die metaroll zu ähnlichen Zahlen, was die Länge angeht: die kürzeste Blogroll hat nur einen Eintrag und die längste 333. Allerdings liegt der Median bei meinen Daten mit 25 deutlich über den Werten von Schmidt und Wilbers und auch die Durchschnittslänge liegt mit 35 Einträgen darüber; die Standardabweichung beträgt 37,42. Die Zahlen werden im unteren Abschnitt der metaroll-Seite von jetzt an ständig aktualisiert.

Doch nun zur Antwort auf die von mir gestellt Frage:

Nur etwa ein Drittel gibt an, zumindest mehrmals im Monat Veränderungen daran vorzunehmen, während zwei Drittel dies nur einige Male im Jahr tun. Tendenziell aktualisieren die Autoren älterer Weblogs ihre Blogroll seltener als die von jüngeren Weblogs.



Verwandte Artikel:
  • CV
  • metablog
  • Netzwerkanalyse der metaroll