Archive for the 'charts' Category

Die deutschsprachigen Top-Twitterer auf einen Blick

Diese Idee von Dave Winer war einfach zu schön (“standing on the shoulders of …”), um sie nicht auf die deutschsprachige Twittersphäre zu übertragen: Eine Seite, auf der automatisch die aktuellsten Tweets der beliebtesten Twitterer angezeigt werden. Ich habe das Winersche Vorbild 100TWT kurzerhand nachprogrammiert und die 75 meistgelesenen Twitterer der Deutschen Twittercharts des popkulturjunkies als Grundlage dafür genommen. Das Ergebnis sieht dann so aus:

75twitterer

Sinnvoll für Twitterer-Einsteiger? Unsinnige Spielerei? Was fehlt? Was ist überflüssig?



Verwandte Artikel:
  • Der twitternde Bundestag
  • Das einzige Wissenschaftsblog in der A-Liste
  • Code, Hacks & Projects
  • Blogclouds: Die dynamischsten Wissenschaftsblogs II/08

    Blogcharts überall: Die Deutschen Blogcharts wurden aktualisiert (was diesem Blog den erfreulichen 100. Platz einbrachte), die Wissenschaftsblog-Charts des Wissenschafts-Cafés gibt es in einer neuen Ausgabe und auch die Medienblogcharts wurden auf den jüngsten Stand gebracht (unter dem schönen, wenn auch nicht ganz zutreffenden Titel “Bloggerland scheint ausgebrannt“. Deshalb hier ebenfalls ein Blick auf die aktuellen Veränderungen in der Blogdynamik.

    Kurze Erklärung: Diese Blogclouds zeigen den Zuwachs der Verlinkungen (gemessen durch Technorati) in den letzten 30 bzw. 7 Tagen. Dabei handelt es sich um den absoluten Zuwachs, das heißt: wenn ein Blog von 2 auf 12 Punkte klettert wird das genauso gewertet als ein Blog, das von 202 auf 212 Punkte wächst. Junge Blogs haben dadurch einen leichten Vorteil, da sie nur zulegen können, denn Technorati misst die Links innerhalb von sechs Monaten. Erst mit einem Alter von mehr als sechs Monaten können Blogs Links verlieren. Je größer der Name des Blogs in der Blogcloud, desto größer der absolute Zuwachs.

    Hier die aktuelle Blogcloud der Wissenschaftsblogs:

    Die 25 dynamischsten Wissenschaftsblogs (30 Tage)

    Viel hat sich nicht geändert in den letzten zwei Wochen. Die meisten Blogs sind also auf ihrem Wachstumskurs geblieben. Neu dabei ist das Scholarz-Blog, das Begleitblog zu einer an der Uni-Würzburg entwickelten Forschungs-Social-Software. Dieses Blog hier hat ebenfalls ein deutliches Wachstum hingelegt. Ansonsten setzt sich die Blogcloud immer noch zur Hälfte aus Scienceblogs zusammen, die eine wachsende Aufmerksamkeit in der Blogosphäre auf sich ziehen konnten. In den letzten 30 Tagen hat die gesamte Subblogosphäre der Wissenschaftsblog weiter zugelegt und 603 Links dazugewonnen (fast 15 Prozent).

    Ein anderes Bild ergibt sich, wenn man nur die Entwicklungen der letzten sieben Tage betrachtet:

    Die 25 dynamischsten Wissenschaftsblogs (7 Tage)

    In diesem Zeitabschnitt haben andere Blogs wie zum Beispiel das Weiterbildungsblog “Informelles Lernen“, das Blog der “Forschungsgruppe Kooperationssysteme” der Bundeswehruniversität Neubiberg, die Klimalounge, die soeben durch eine spektakuläre Wette Aufsehen erregt hat, sowie die Kulturwissenschaftliche Technikforschung. Vielleicht schaffen es ja einige dieser Blogs ihr Moment auch in die Monatswertung einzubringen.



    Verwandte Artikel:
  • Die 25 dynamischsten Wissenschaftsblogs
  • Die 25 dynamischsten Job-, Karriere- und Produktivitätsblogs
  • Wissenschaftsblogs – eine Erfolgsgeschichte
  • Die 25 dynamischsten Job-, Karriere- und Produktivitätsblogs

    Innerhalb der deutschsprachigen Blogosophäre gibt es ein ziemliche großes Cluster von Job-, Karriere- und Produktivitätsblogs, an denen man allerdings “vorbeilesen” kann, wenn man gerade nicht auf der Suche nach ein paar Rhetoriktricks, Getting-Things-Done-Weisheiten oder nach einem Karriereberater ist. Ich habe mich in dieser Subcommunity einmal umgesehen – dabei war mir diese umfangreiche Liste eine große Hilfe – und habe Links für die metaroll gesammelt. Auch für diese Blogs lässt sich eine Blogcloud erstellen, die anzeigt, welche der Blogs in den letzten sieben Tagen (für die vollen 30 liegen mir noch keine Daten vor) am dynamischsten gewachsen sind. Fröhliches Selbstmanagement!

    Blogcloud der 25 dynamischsten Jobblogs

    Hier geht es zu den 25 dynamischsten Wissenschaftsblogs und Medienblogs.



    Verwandte Artikel:
  • Die 25 dynamischsten Medienblogs
  • Wissenschaftsblogs – eine Erfolgsgeschichte
  • Weinblogs und -portale fast gleichauf mit Zeitschriften und Sommeliers
  • Die 25 dynamischsten Wissenschaftsblogs

    Klar, was man für die Medienblogs machen kann, lässt sich auch für die Wissenschaftsblogs anstellen. Hier also die Blogcloud der “heißesten” Wissenschaftsblogs der deutschsprachigen Blogosphäre. Je größer der Name, desto größer das Wachstum in den letzten 30 Tagen:

    Die 25 dynamischsten Wissenschaftsblogs

    Insbesondere das starke Wachstum der Scienceblogs ist bemerkenswert. Am Anfang des Monats waren viele von ihnen noch im einstelligen Authority-Bereich. Jetzt findet man sie schon unter den 25 bestplatzierten Wissenschaftsblogs. Ich bin gespannt, wie das weitergeht. Wenn jemand noch ein deutschsprachiges Wissenschaftsblog kennt, das hier fehlt – bitte in die Kommentar schreiben, ich nehme es dann möglichst bald in die Liste auf.



    Verwandte Artikel:
  • Die 25 dynamischsten Job-, Karriere- und Produktivitätsblogs
  • Wissenschaftsblogs – eine Erfolgsgeschichte
  • Die 25 dynamischsten Medienblogs
  • Die 25 dynamischsten Medienblogs

    Die üblichen Medienblogcharts, die sich an der Technorati-Authority (also der Anzahl der eingehenden Verlinkungen in den letzten sechs Monaten) liefern nur selten überraschende Ergebnisse. Mal kommt ein neues Blog hinzu, mal fällt ein anderes aus der Liste. Aber vorne stehen immer dieselben. Bildblog, Niggemeier, Indiskretion Ehrensache, Blogbar und die Medienlese.

    Sehr viel spannender erscheint mir die Frage, welches Blog gerade im Aufwind ist; welches Blog gerade in den letzten 30 Tagen besonders viele neue Links gewonnen hat. In den metaroll-Channels für Medien-, Wissenschafts-, Karriere- und Genussblogs kann man sich schon seit einiger Zeit an den Sparklines (also diesen Minidiagrammen vor dem Blognamen: ) orientieren.

    Man kann diese Daten jedoch auch automatisch auswerten, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie stark sich ein Blog in einem bestimmten Zeitabschnitt verbessert oder verschlechtert hat. Für die Medienblogs ergibt sich dann folgendes Bild – als Visualisierung habe ich die Form der Tagcloud gewählt, also: je größer der Eintrag, desto stärker das Wachstum in den letzten 30 Tagen.

    Die 25 dynamischsten Medienblogs

    Hier geht’s weiter mit den Wissenschaftsblogs.



    Verwandte Artikel:
  • Die 25 dynamischsten Job-, Karriere- und Produktivitätsblogs
  • Die 25 dynamischsten Wissenschaftsblogs
  • Wissenschaftsblogs – eine Erfolgsgeschichte
  • metaroll Channels für Wissenschafts- und Medienblogs

    Unter den Bezeichnungen “metaroll SCIENCE” und “metaroll MEDIA” habe ich die ersten beiden Themen-Channels der metaroll eröffnet. Damit gibt es jetzt eine Möglichkeit, auch thematisch abgegrenzte Teilbereiche der deutschsprachigen Blogosphäre anzuzeigen und nach verschiedenen Kriterien wie der Technorati-Authority, der Anzahl der verlinkenden Blogrolls sowie dem Verhältnis dieser beiden Größen zu sortieren.

    In Kürze wird es darüber hinaus möglich sein, die Vernetzung dieser Teilbereiche zu visualisieren. Momentan gibt es diese Vernetzungsdarstellung nur für einzelne Blogs, also egozentriert, wobei das verwendete Script noch recht buggy zu sein scheint und sehr (zu) lange zum Aufbau braucht.

    metaroll-science.png

    Anzumerken ist, dass man derartige Listen immer nur cum grano salis nehmen sollte, denn sie erwecken allein durch das Prinzip ihrer Rangfolge den Eindruck, dass “oben” gleichbedeutend ist mit “besserer Qualität”. Tatsächlich wird nichts weiter gemessen als die Anzahl der Blogs, die im letzten halben Jahr das entsprechende Blog verlinkt haben (Technorati-Authority) oder die Anzahl der Blogs, die das entsprechende Blog in ihrer Blogroll haben. Zu diesem Thema hat sich in der Wissenswerkstatt eine interessante Diskussion entfaltet.

    Das ist selbstverständlich nur eine Richtung, aus der man die Blogosphäre betrachten und navigieren kann. Eine andere ist das “Surfen” über die metablogs, auf denen angegeben ist, welche Blogs ein Blog verlinken und vor allem: welche Blogs mit einem Blog “verwandt” sind (bzw. häufig gemeinsam in Blogrolls auftauchen).

    Welche Themenkanäle wären für die metaroll außerdem noch sinnvoll? Genuss? Berufe?



    Verwandte Artikel:
  • Wissenschaftsblogs – eine Erfolgsgeschichte
  • Die 25 dynamischsten Medienblogs
  • Die 25 dynamischsten Wissenschaftsblogs
  • Die ältesten der Top-100-Blogs

    Nachdem ich mir hier nur Ausschnitte der Deutschen Blogcharts angesehen habe, hier nun the full monty: die aktuellen deutschsprachigen Top-100-Blogs nach Alter geordnet. Der Schockwellenreiter ist also meinem Erkenntnisstand nach das älteste Blog der Charts. Aber nicht das älteste der Blogosphäre insgesamt. Im Bloghistory-Zeitstrahl liegt bislang Moving Target (20. Juli 1996) vorne. Achtung: Es kann gut sein, dass das ein oder andere Blog noch falsch datiert ist, wenn die entsprechenden Posts nicht im Archiv waren. Ich bessere das aber gerne aus.

      Blog Erster Eintrag Datum Blogcharts-
    Rang
    1 Der Schockwellenreiter Das offene Ohr 23.04.2000 53
    2 wirres.net kanaldeckelficker mit fettansatz 11.07.2000 29
    3 anke gröner Ocean’s Eleven 30.01.2002 96
    4 Spreeblick Politik Pur 06.04.2002 3
    5 Irgendwas ist ja immer Neues Blog – Neues Glück 31.08.2002 40
    6 Basic Thinking Mein erster Eintrag 03.02.2003 1
    7 popkulturjunkie.de downloadbefehl 10.02.2003 63
    8 law blog Terminplan 26.03.2003 6
    9 Wortfeld Teletext: 30 Jahre Austastlücke 29.05.2003 92
    10 rabenhorst Der große Bruder sieht dich (immermehr) 01.07.2003 68
    11 fscklog Weiteres zu X.3 06.08.2003 23
    12 praegnanz.de So, der base-blog ist eröffnet 03.09.2003 33
    13 Werbeblogger Deutscher Markenverband: Kampagne umstritten 06.10.2003 9
    14 NachDenkSeiten INSM verbreitert die Öffentlichkeitsarbeit 30.11.2003 58
    15 Rebellen ohne Markt Ich bin´s 03.12.2003 74
    16 telagon sichelputzer Wir fangen an! 11.12.2003 69
    17 pixelgraphix Keine Geldnoten in Bildbearbeitungen 08.01.2004 39
    18 peruns weblog Jetzt geht’s los! 15.01.2004 46
    19 Fontblog Sonderzeichen Europa 12.02.2004 25
    20 Dr. Web Weblog Symbole, Buttons und Icons zum Download 14.03.2004 21
    21 Mario Sixtus Check.. One.. Two.. 18.03.2004 72
    22 slanted Versus nun erhältlich 02.04.2004 24
    23 Chilloutzone.de flash4 treecrashtraining 13.05.2004 16
    24 Blogbar Open 16.05.2004 12
    25 Bild Blog Frage zum Anfang 06.06.2004 2
    26 sagichdoch   15.06.2004 61
    27 medienrauschen Willkommen 27.06.2004 57
    28 MC Winkels weBlog Fieser Scheitel 28.07.2004 17
    29 PR Blogger Verlage schöpfen B2B-Potenzial des Internets nicht aus 28.07.2004 56
    30 netzpolitik.org FSFE & LinuxTag e.V. 10.08.2004 5
    31 agenturblog Corvette-Spot mit Fehlstart 28.08.2004 84
    32 Photoshop Weblog Technische Zeichnungen von Kevin Hulsey 01.09.2004 95
    33 1x umrühren bitte Einladung 17.09.2004 18
    34 WordPress Deutschland Willkommen 01.11.2004 20
    35 lummaland Snap BETA – transparente Suche? 01.12.2004 100
    36 Connected-Marketing.de Ein Anfang 20.01.2005 78
    38 Der Shopblogger Spirituosen in Mehrwegflaschen 24.01.2005 14
    37 Mac Essentials IT&W rekonstruiert Mac-Video 24.01.2005 88
    39 Indiskretion Ehrensache Wie alles beginnt ? 28.01.2005 10
    40 Fischmarkt Warum enttäuscht Amazon? 03.02.2005 82
    41 BloggingTom Ich bin auch ein Blogger 10.02.2005 36
    42 Nerdcore Nerdcore Online! 21.03.2005 8
    43 Fefes Blog 31.03.2005 45
    44 Internetmarketing News Google und Yahoo werden verklagt 26.04.2005 51
    45 Mein Parteibuch Gestern habe ich den Eintritt in eine politische Partei beantragt 27.05.2005 94
    46 Riesenmaschine Wiki-Wahlprogramm 01.06.2005 49
    47 kosmar Hello world! 14.06.2005 99
    48 yoda.ch Schade um die Roestibeiz 16.06.2005 48
    49 bueltge.de Allg Update bueltge.de 24.07.2005 15
    50 Hauptstadtblog Berlin am Dienstag 09.08.2005 47
    51 Beetlebum.de my first blog :) 12.08.2005 19
    52 Best-practice-business Wir gehen an den Start 13.08.2005 62
    53 SOS-SEO Seo-Blog gestartet 04.09.2005 71
    54 Glühweinjunkies Grandmaster Flash’s Guide: Sprit sparen 05.09.2005 75
    55 software guide Willkommen auf der neuen Seite 13.09.2005 7
    56 Politblog.net Politblog bewegt – Aktion Postleitzahl 28.09.2005 38
    57 dataloo Ricoloop und die Ohrbooten auf Tournee 14.10.2005 97
    58 GoogleWatchBlog GoogleWatch 27.10.2005 13
    59 Ehrensenf Bill Gates & Steve Jobs; sch”ne U-Bahnh”fe; faule Demonstranten; 01.11.2005 11
    60 blog.blogscout.de Willkommen auf blog.blogscout.de 28.12.2005 35
    61 web2null Web2Null – das Web 2.0 Sammelalbum 31.12.2005 59
    62 turi2 Wo hin. 03.01.2006 65
    63 Politically Incorrect   05.01.2006 30
    64 Buchhändleralltag und Kundenwahnsinn 1. Kapitel?! 07.01.2006 66
    65 Blogwiese Hallo Welt! 02.02.2006 83
    66 Lizas Welt Merkels Spagat 06.02.2006 87
    67 F!XMBR Herzlich Willkommen 22.02.2006 31
    68 ANDERS denken Der Hüpf-Faktor 01.03.2006 64
    69 ahoi polloi (1) 05.03.2006 98
    70 neuerdings neuerdings.com launcht am 9. März 08.03.2006 70
    71 Fünf Filmfreunde Im Auftrag des Vatikans 22.03.2006 43
    72 Readers Edition Langsam wird es konkret 28.03.2006 37
    73 Krusenstern Wir hissen die Segel und los gehts! 26.04.2006 91
    75 MacNotes.de Warten auf’s iPhone 14.05.2006 60
    74 Gründerszene Hello world! 14.05.2006 76
    76 USA Erklärt Wollen wir ihn reinlassen? 15.05.2006 55
    77 admartinator.de apfelquak 14.06.2006 89
    78 Das Kopfschüttel-Blog Krabbensalat 26.06.2006 77
    79 Prinzess’ Allerlei Hallo Welt! 27.06.2006 34
    80 Stefan Niggemeier Turi & Fonsi 27.07.2006 4
    81 medienlese.com 6 vor 9 02.08.2006 41
    82 blog.tagesschau.de Los geht’s 08.08.2006 67
    83 Style-Spion Designer T-Shirts Angebot 19.08.2006 90
    84 stereopoly.de RSS? Ist das lecker? 24.08.2006 52
    85 Datenschmutz Bierce des Tages 01.09.2006 54
    86 Elektrischer Reporter 01: Tim Bruysten und Simon Kock über Mnemo 18.09.2006 32
    87 StoiBär Sing mit Schorsch 19.09.2006 93
    88 Frank Helmschrott Mein privates Weblog 24.09.2006 86
    89 fudder Guten Tag, hier ist fudder 26.10.2006 42
    90 Die Achse des Guten Leon Wieseltier: Sag Ja zum Nein 11.11.2006 85
    91 Upload Anstiftung zur Revolution 20.11.2006 27
    92 Blogschrott.net Hunderte Besucher für euren Blog 11.02.2007 50
    93 off the record Flop: Suzuki vergisst die Produktbotschaft 15.02.2007 44
    94 zweinull.cc web.de bringt in Kürze unddu.de an den Start 15.03.2007 80
    95 Probloggerworld Alles was man über die Impressumspflicht für Blogs wissen muss … 31.03.2007 73
    96 Der Spiegelfechter Willkommen beim Spiegelfechter 04.04.2007 22
    97 Sprechblase Vogel fliegt. Fisch schwimmt. Ich blogge 11.04.2007 79
    98 deutsche startups Jetzt geht’s los 14.04.2007 26
    99 Bestatterweblog Rittersporn für Kurt 16.04.2007 28
    100 annalist annalist 01.10.2007 81

    Jedem ?p=1 wohnt ein Zauber inne.



    Verwandte Artikel:
  • Die Geschichte der deutschsprachigen Blogosphäre als Zeitstrahl
  • Das Ende der Blogsphäre
  • Creative-Commons-Blogs – ein Erfolgsgeheimnis?
  • metaroll jetzt blitzschnell

    Kleine Änderung an der metaroll. Nachdem ich immer mehr Kommentare und Emails bekommen habe, in denen die langen Ladezeiten der metaroll kritisiert wurden, habe ich jetzt die RSS-Feed-Previews standardmäßig ausgeschaltet. Über diesen Link in der Titelzeile lässt sich die Funktion jedoch wieder einschalten:

    metaroll_feeds.png

    Geht jetzt alles ruck, zuck. Vielleicht könnte man die Feeds auch im Hintergrund laden und dann nach und nach auf der Seite anzeigen? Hat jemand eine Idee, wie man das realisieren könnte?



    Verwandte Artikel:
  • Neues metaroll-Feature (Beta): Feedausschnitt
  • metablog
  • Neues metaroll-Feature: Neue Blogs
  • Blogcharts über Blogcharts – Versuch einer Interpretation

    Der Popkulturjunkie hat entdeckt, dass man sich mit Hilfe des GoogleReaders die Anzahl der Feed-Abonnenten anzeigen lassen kann, was ihn dazu animiert hat, auf Grundlage dieser Daten eine weitere Rangliste der Topblogs zu erstellen. Die eigentlich spannende Frage ist nun: Wie hängen die verschiedenen “Blogcharts” zusammen? Oder: hängen sie überhaupt zusammen? Um darauf eine Antwort zu finden, habe ich mir die drei Listen näher angesehen und mit R ein paar Werte berechnet:

    Die Deutschen Blogcharts, die GoogleReader-Charts und die metaroll erfassen unterschiedliche PräferenzenZunächst fällt auf, dass der Überlappungsgrad der Listen nicht allzu groß ist. Anders ausgedrückt: nur 26 Weblogs finden sich sowohl auf den ersten 50 Plätzen der Deutschen Blogcharts und den Google Feedreader-Abozahlen wieder. Weitere 19 Blogs werden in den GoogleReader-Zahlen und der metaroll gelistet und 18 Blogs sind in den Deutschen Blogcharts und der Metaroll vertreten. Nur 15 Weblogs findet man auf allen drei Listen – ein Indiz dafür, dass sie tatsächlich etwas anderes erfassen (für die 15 gemeinsamen Blogs findet man allerdings eine mittlere (Rang-)Korrelation zwischen den Listen um 0.6, nur zwischen den Google-Charts und der metaroll liegt sie mit 0.4 deutlich darunter, ist allerdings nicht mehr signifikant). Zur Veranschaulichung hier ein kleiner Ausflug in die Mengenlehre:

    Oben rechts finden sich also die “Link-Blogs”, also die Topblogs, was die Verlinkung über Trackbacks und Pings angeht, oben links die “Feed-Blogs”, die am häufigsten mit dem GoogleReader gelesen werden und unten die “Roll-Blogs”, die am häufigsten in den Blogrolls verlinkt werden. Unterscheiden sich diese drei Gruppen nur hinsichtlich der jeweiligen Operationalisierung von Wichtigkeit? Oder stecken dahinter auch inhaltliche Unterschiede? Möglicherweise liefert die Liste der Blogs, die nur in einer bestimmten Liste auftauchen, einen Hinweis darauf.

    Schwierig. Ganz vorsichtig würde ich die Hypothese formulieren, dass in den GoogleReader-Charts technische Blogs stark vertreten sind, was vielleicht auch daran liegt, dass die Leserschaft dieser Blogs mit RSS-Feeds am besten vertraut ist. In den Deutschen Blogcharts findet man einige politische Blogs, die in den anderen Listen nicht auftauchen. Vielleicht ein Indiz dafür, dass vor allem kontroverse Themen häufiger verlinkt und kommentiert werden? Auf der metaroll schließlich überproportional viele lyrische und Notizbuchblogs, deren Wertschätzung man per Blogrollverlinkung ausdrückt, aber nicht unbedingt durch einen Trackback.

    UPDATE: Bei Henning Krieg geht es weiter mit den wichtigsten Blawgs (= juristischen Blogs) in Deutschland und Blognation hat dasselbe für Technologieblogs unternommen.



    Verwandte Artikel:
  • metaroll – nächste Schritte
  • Das einzige Wissenschaftsblog in der A-Liste
  • Als der Retweet noch Trackback hieß
  • Was schreiben die anderen über die metaroll?

    Hier eine kurze Zusammenfassung der bisherigen Reaktionen auf die metaroll-Liste der kumulierten Blogrolls:

    • Als erstes meldete sich Alexander vom Zielpublikum Weblog zu Wort. In seinem Beitrag “Endlich wieder eine Topliste” freut er sich nicht nur über den mysteriösen 42. Rang seines eigenen Blogs (aktuell und viele 1000 eingetragene Blogs später ist das Blog auf Platz 46 – was doch ein Indiz für die Stabilität des Rankings ist), sondern beschreibt das Projekt als

      eine weitere interessante Auswertung, nicht mehr, nicht weniger. Ein neuer Blickwinkel, neben Reichweiten-Messung und Authority (dem Technorati-Maß nach eingehenden Links).

      Und ein bisschen Ersatzdroge für Statistik-Junks die den Entzug von Blogscout noch nicht durch haben.

      Daran schließt sich eine für mich interessante Diskussion über die (mangelnde) Repräsentativität des Unterfangens an.

    • Als nächstes teilt René seine Gedanken über Sinn und Unsinn von Blogrankings in seinem Beitrag “Warum die Blogosphäre ein Ranking braucht” mit und kommt letztlich zu dem Ergebnis, dass ein Dienst wie blogscout notwendig ist (darüber wird dann beim Webrocker, in der Blogbar sowie bei esib weiterdiskutiert). Für ihn sind

      Tagesaktuelle Charts, eine Liste, die einen guten Teil der Blogosphäre erfasst, [...] ein Kitt, dessen im positiven Sinne bindende Wirkung man nicht unterschätzen sollte.

      Die metaroll kann dieses Bedürfnis jedoch nicht erfüllen, da sie für diesen Zweck (wie die deutschen Blogcharts) zu statisch ist.

    • Wie man die metaroll beeinflussen kann, um die eigene Wertung nach oben zu drücken, fragt sich Admartinator in seinem Blog und startet daraufhin einen Aufruf an seine Leser, ihre eigenen Blogrolls einzutragen. Tatsächlich ist das Blog daraufhin bis in die Top 10 gelangt, mit den Neuzugängen der letzten Tage hat sich dieser Effekt allerdings wieder etwas abgemildert. Auch hier zeigte sich in der Diskussion wieder die Bedeutung eines stabilen Referenzrahmens wie der dbc-Top 100. Außerdem machen sich anscheinend einige Leute in Verbindung mit der metaroll erstmals Gedanken über die Anlage einer eigenen Blogroll. Das freut mich besonders.
    • Im Anschluss daran schreiben auch Dave, der Tonnendreher sowie Marc aus der Wissenswerkstatt über die metaroll. Letzterer hat auch noch eine wichtige Überlegung parat, die ich jedoch angesichts von Datenschutzaspekten für nicht durchführbar halte. Überhaupt bin ich mir über die datenschutzrechtlichen Aspekte noch nicht ganz im Klaren: ist die Blogroll eines Weblogs ein schützenswertes kreatives Eigentum, das nicht ohne Einwilligung weitergegeben werden kann? Ich betrachte das momentan so und führe nur die Blogs, die mir explizit ihre Einwilligung gegeben haben, in der “geblogrollt von”-Spalte.

      Ideal wäre – um der Relevanz von Blogs nachzuspüren – in meinen Augen eine Auswertung der jeweiligen Feedreader-Inhalte der einzelnen Blogger. Denn was mich einige Wochen langweilt, wird aus dem Feed bei mir entfernt… andere Fundstücke, die ich im Auge behalten will, kommen rein.

    • Auf dem Münchener Bloggertreffen konnte ich mich mit einigen Kollegen Bloggern über das Thema austauschen und weitere Anregungen für sowie Reaktionen auf das Projekt (zum Beispiel hier) sammeln.
    • Sehr viel Lob kommt von juliaL49 in ihrem Blog. Außerdem einige grundlegende Gedanken zum Blogrollen sowie die spannende Frage nach der Aktualisierung der metaroll, auf die ich leider noch keine Antwort geben kann. Im Anschluss daran erwähnt auch Uwe das Projekt in seinem Blog sowie Kropi in einem ausführlichen Beitrag.

    Für den Anfang gar nicht mal schlecht. Jetzt gilt es aber, viele neue Blogs in das System zu übernehmen und vor allem die dbc-Top 100-Blogs zur Teilnahme zu bewegen, so dass man sehen kann, welche Blogs die sogenannten A-Blogger in ihren Blogrolls abgespeichert haben.



    Verwandte Artikel:
  • Gastbeitrag für KoopTech: Messen nach dem Ende der Massengesellschaft
  • Wer bestimmt über die Werbung im Web?
  • Zweitverwertung