Europa, Bayern und Eisbären – Eine Netzwerkanalyse der Grünen LDK in Rosenheim

Dieses Wochenende fand in Rosenheim die Landesdelegiertenkonferenz der Bayerischen Grünen statt. Aber natürlich wurde nicht nur in Rosenheim vor Ort gewählt und diskutiert, sondern auch auf Twitter. Ich habe mir alle Posts auf Twitter, die zu dem Hashtag #ldkby12 geschrieben wurden, heruntergeladen und ausgewertet.

In der folgenden Grafik sieht man, welche Twitter-Accounts am häufigsten zitiert, erwähnt oder retweetet wurden:

LDKBY12 Netzwerk

Man sieht sehr deutlich, dass wie zu erwarten der Account @gruene_bayern sehr häufig genannt wurde, aber auch der alte und neue Landesvorsitzende Dieter Janecek (@DJanecek) gehört zu den am häufigsten erwähnten Twitter-Nutzern. Sehr häufig genannt wurden auch Ekin Deligöz (@ekindeligoez), die am zweiten Tag eine Rede hielt, Katharina Schulze (@KathaSchulze), die in den Parteirat gewählt wurde und Theresa Schopper, die Landesvorsitzende. Fritz Kuhn, der an diesem Wochenende als Oberbürgermeisterkandidat in Stuttgart angetreten ist, schaffte es aus der Ferne auch in das Twitter-Netzwerk der LDK. Eine wichtige Rolle spielte auch die Netzbegrünung, die für die technische Infrastruktur von WLAN bis Livestream zuständig war.

Der Blick auf die am häufigsten verwendeten Begriffe (ohne Twitter-Accounts und Links) zeigt folgendes Bild:

LPTBY12 Themen

Hier spielen dann auf einmal Margarete Bause, die frisch gekürte Spitzenkandidatin, und Sylvia Löhrmann eine große Rolle. Da beide keine aktiven Twitter-Nutzerinnen sind, tauchen sie trotz ihrer inhaltlichen Bedeutung in dem oben abgebildeten Netzwerk nicht auf. In der Tagcloud erkennt man auch einige Begriffe, die auf zentrale Themen der LDK verweisen: Europa (das klare Bekenntnis zu Europa und dem Euro), CSU (das Ziel der Ablösung der bayerischen Regierungspartei), Sozialpolitik und allen voran Bayern. Aber die große Bedeutung der Begriffe “Parteirat”, “Landesvorsitzender”, “Spitzenkandidatin” legt nahe, das zumindest auf Twitter die organisatorischen die inhaltlichen Themen dominiert haben. Nach “Bildung”, “Verbraucherschutz” und “Tierschutz” muss man hier mit der Lupe suchen.

Auch die Analyse der semantischen Netzwerke, die nicht nur die Worthäufigkeiten, sondern auch die Verbindungen zwischen den Wörtern berücksichtigt, bestätigt dieses Bild:
LPTBY12 Semantisches Netz

Hier findet man dann immerhin auch die diskutierten Inhalte wieder: eine “andere Bildungspolitik”, die “Startbahnheldinnen”, die “Beschneidungs-Debatte”, “Tierschutz” und “Verbraucherschutz”, eine “moderne Sozialpolitik” und schließlich auch die Eisbären von Günther Oettinger.



Verwandte Artikel:
  • Spickzettel Netzwerkanalyse (SNA)?
  • Politik in 140 Zeichen
  • GPS-Empfänger und Lederhosen – Bayerns Online-Informationssysteme
  • 0 Responses to “Europa, Bayern und Eisbären – Eine Netzwerkanalyse der Grünen LDK in Rosenheim”


    1. No Comments

    Leave a Reply