Das Finanzierungsnetzwerk der Social Networks

Follow the Money!
(All the President’s Men)

Eine der faszinierendsten Programmierschnittstellen zum Thema Social Media ist die API der Crunchbase, einer Datenbank, in der alle wichtigen Finanzierungsrunden und Übernahmen von Internetunternehmen verzeichnet sind. Diese API spuckt, wenn man ihr die richtigen Fragen stellt, die finanziellen Beziehungen zwischen Internetunternehmen und ihren Kapitalgebern vom kleinen Tech-Investor bis zu Morgan Stanley und Goldman Sachs. Da diese Daten in strukturierter Form vorliegen, lassen sie sich sehr bequem automatisiert in ein Datenformat übertragen, das sich für die Social Network Analysis nutzen lässt.

Ich habe hier einmal die finanziellen Zusammenhänge der Social Networks mit Hilfe von Pajek aufgezeichnet: von den Riesen Facebook und Twitter bis hin zu den kleinen Startups Pinterest und Path. Diese Grafik zeigt also nichts weniger als das Social Network der Social Networks – die Verteilung von knapp 4 Milliarden USD Investitionsvolumen. Die Größe der Knoten entspricht jeweils in etwa der Investitionshöhe (klick zum Vergrößern).

Visualisierung des Social Networks der Social Networks



Verwandte Artikel:
  • Wenn Social Networks Bundesländer wären …
  • Social Networking nun auch in Deutschland Mainstream
  • Der Appstore als Netzwerk – Newsreader, Newsportale und digitale Zeitungen
  • 4 Responses to “Das Finanzierungsnetzwerk der Social Networks”


    1. 1 Daniel Schultz

      Das für mich Erstaunliche an dieser Grafik ist die Konzentration von derart viel Mitteln auf so wenige Unternehmen. Ach ja, in Berlin geht das mit dem Casting grade los…

    2. 2 Robert Koch

      Ich finde diesen Beitrag sehr interessant und würde gerne von meinem Blog drauf verweisen bzw. Teile einbauen (natürlich immer unter Verweis auf Ihren Blogbeitrag).
      Ich erbitte Ihre Zustimmung – danke vorab!

    1. 1 Der Aufstieg der Datenwissenschaftler at viralmythen
    2. 2 Der Appstore als Netzwerk – Newsreader, Newsportale und digitale Zeitungen at viralmythen

    Leave a Reply