Leben in 140 Zeichen

Twitter ist irrelevant? Twitter ist banal? Twitter ist belanglos? Vielleicht für Journalisten, die aufgrund ihrer déformation professionelle darauf achten müssen, was eine “allgemeine Öffentlichkeit” interessieren könnte. Für alle anderen gilt: Auf Twitter findet das ganz normale Leben statt. Menschen sterben, Menschen werden geboren. “Unser Leben währet siebzig Jahre, und wenn’s hoch kommt, so sind’s achtzig Jahre, und wenn’s köstlich gewesen ist, so ist es Mühe und Arbeit gewesen; denn es fährt schnell dahin, als flögen wir davon.” (Psalm 90) Ein kurzer Ausschnitt aus den letzten Stunden Tod und Leben in 140 Zeichen:

Tod

Heute bin ich sehr nah am Wasser gebaut: Meine Mutter wäre heute 60 geworden. Leider ist sie vor fast 15 Jahren gestorben.

My yorkie-poo, Mimzy, was run over and killed today. We all are so sad, me, hubby, and the kiddies :[

Das war ein trauriger Tag. Ein Lehrer ist vor Kurzem gestorben und heute war der Gedenkgottesdienst

My dog charlotte died today. This song is for you, sweetie.

Found out my uncle died today. Altering weekend plans to attend the funeral on Sunday in Tyler

A bad day today , my dog died :( I'm soooo sad ..

...missing my dad today.....he died 5 months ago....without him I would not be the music fanatic I am today.....R.I.P.

Really sad news to report. Our babysitter fell on our new puppy, Timmy today and he was fatally injured. He died at 6.30pm. I'm gutted.

my 16 yr old cousin died unexpectedly a year ago today. it still hurts me inside :-( . i miss him.

sitting in a meeting and i just got an email that a good friend of the family died today. i'm wrecked.

Leben

I have become a great aunt today - for the 9th time! My newest niece, Olivia Anne, was born in Iowa today! 13 nieces & nephews; 9 greats.

My nephew was born today: Alexander, 6lbs 13oz, 20 1/2in.

Mijn nieuwe nichtje Zoe is gisteren geboren. 3500 gram en helemaal gezond...WHIOE :-)

Mattis ist da! 0:44 Uhr hat er das Licht der Welt erblickt. Er ist putzmutter und kerngesund! #Geburt

it's a girl, Baby Ceira. =]

Holy Shit Monkey my sister is in labor!!!!

I have the most precious little newborn baby boy in my arms right now! He is 10 days old..he is so tiny:)

It’s a girl. =)

Wassup, world? My name is Max Armstrong and I just arrived. My Mommy is healthy and so am I!

It’s a girl, my friend Jen gave birth to a baby girl on June 4! Welcome to the world little girl.

It’s a girl!!!

It’s a boy!!!!!! My grandson was born this morning at 3:14 am this morning, Kaden Wayne

it’s a girl !!!!! Ella Grace in t-10 weeks :)

back home… FINALLY… it’s a girl :)

It’s a boy!

Wer das alles als “belangloses Gezwitscher” abtut und sich von dem Leben und Sterben anderer Menschen genervt fühlt, dem möchte ich einfach nicht mehr zuhören.



Verwandte Artikel:
  • Free Burma!
  • 50.000 Unterschriften gegen Internetzensur
  • Der Anfang? “Frisch auf den Tisch”
  • 13 Responses to “Leben in 140 Zeichen”


    1. 1 Dennis

      Reichlich emotionaler Blogpost;).

    2. 2 Benedikt

      Tja, ich bin nur immer wieder genervt von der arroganten Haltung von (meistens) Journalisten, für die das volle Leben der Menschen nur eine Banalität ist. Es wäre interessant, einmal herauszufinden, wie viele Babys jeden Tag auf Twitter geboren werden.

    3. 3 XiongShui

      Dekadenz ist immer die Vorstufe des Untergangs, und Arroganz ist eine Spielart der Dekadenz; also ist es nur folgerichtig, daß eine Spezies ausstirbt, der es nicht mehr genügend Kitzel bereitet, mitten im Leben zu stehen und von dort Impulse zu empfangen, sondern sich in eine Scheinwelt zurückziehen, in der sie Pseudoprominenten, speichelleckerisch ‘Geheimnisse’ entlockt, die denen, die ein wirkliches Leben führen, nur Ekel und Langeweile entlockt. RIP!

    4. 4 Thomas Kunze

      Nur leider ist das die ausnahme.
      Das meiste von Twitter ist Schrott.
      Und ausserdem was kümmerst mich wenn ich Brunzbüdel ein
      Baby gebohren wird.

      Ich twitter nur weil es halt jeder macht.

      /Glacier

    5. 5 RealRusty

      Ja, Twitter ist das wahre 2nd Life!
      Mein eigener Tweet, der gut zum Abschnitt “Leben” passt:

      ‘@RealRusty Ja, ab heute wird alles anders! Jeremias Jay, oder: J.J., 15.04.2009, 8:43h 3.040g, sagt: “Hello World!”
      3:32 PM Apr 15th from EventBox’

      cheers

    6. 6 Evelyne Selak

      @XiongShui

      Ich stimme deiner Aussage nicht zu, da der Begriff Dekadenz ein Wertungsbegriff ist und wo gewertet wird gibt es auch Zensur. Würden alle Menschen reich sein, dann könnten auch alle Menschen den Tabak in Geldscheine rollen, da würde der Begriff Dekadenz wohl auch gar nicht existieren. Und ganz genau genommen tust du mit deiner Aussage auch nichts anderes als anderen Menschen, die dir nicht zu Gesicht stehen, mit Arroganz entgegenzutreten. Wo fängt die Dekadenzspirale also an? Bei dir oder den anderen?

    7. 7 bosch

      @Thomas Kunze: Wohl wahr, aber das trifft genauso auf Bücher, Filme und Gespräche zu. 90% von ALLEM ist Schrott (siehe auch Sturgeons Law).

    8. 8 chris

      Das sind wohl unter anderem die zwei Gründe (1. nur 140 Zeichen und 2. zuviel was mich nicht tangiert) das ich noch nicht zwitter

    9. 9 Markus

      Der Tod macht sprachlos und stumm. Mein Tweet am Todestag meiner Mutter war genau als Gegensatz dazu gedacht: als Erinnerung an die letzte Solidarität der Menschen, die mit Hoffnung und Respekt einen Augenblick zusammen mit mir trauern.
      Das Leben macht fröhlich und dankbar. Darüber kann man nicht schweigen. Dazu habe ich Dir zur letzten Geburt – vielleicht hast Du es gelesen – eine kurze Nachricht geschickt.
      Ob das nun prosaisch, emotional oder sonstwas ist, ist mir tweetegal.

    10. 10 Tobias

      Die Frage, die den meisten Diskussionen über Twitter zugrunde liegt, ist ja nicht die grundsätzlich fehlende Substanz der Tweeds, sondern das Unverständnis über den Sinn eines Updates. Bringt es der entsprechenden Person etwas, größtenteils fremden Menschen Einblick ins eigene Leben zu geben?

      Antwort: ja. Dann versteht man auch den Sinn von Twitter.

      Antwort: nein. Dann bleibt Twitter ein Mysterium.

      M.E. liegt der Grund der Diskussion meistens in der Diskrepanz dieser beiden Seiten, und nicht notgedrungen in etwaiger Belanglosigkeit. Zumal auch diese wieder im Auge des Betrachters liegt…

    11. 11 Caro

      …jeder so wie er kann. Ich auch gerne mit getzwitschere ;)

    1. 1 Trotzendorff | Blog | Delicious Links
    2. 2 Dienstäglicher Lesestoff: Gewalt, Pleite, Mucke, Zwitschern, Zensur « www.Sozialgeschnatter.de

    Leave a Reply