Was ist ein Blog?

Ich habe es schon über Twitter gepostet, aber der Vollständigkeit halber füge ich diese Abbildung auch noch in mein Blog ein. Gesucht war eine möglichst verständliche Antwort auf die ewige Frage “Was ist ein Blog?” Wenn ich das Prinzip “Blog” auf vier Punkte reduzieren müsste, wären es die folgenden (Klick zum Vergrößern):

Für mich ist insbesondere der zweite Punkt wichtig: Im Grunde genommen sind Blogs so etwas wie geronnene Datenströme, die jederzeit wieder “aufgetaut” werden können und in ganz andere Formen gebracht werden können (Stichwort: Data Portability). Dieser Punkt wird vor allem in der “The Conversation has left the Blogosphere”-Diskussion deutlich, als auf einmal klar wurde, dass man gar nicht mehr überblicken, geschweige denn kontrollieren kann, wo die eigenen Bloginhalte (als Ströme) auftauchen und von anderen kommentiert werden.



Verwandte Artikel:
  • No related posts
  • 11 Responses to “Was ist ein Blog?”


    1. 1 Hagen

      Also dann auch noch mal an dieser Stelle ein Lob für diese in meinen Augen äußerst simple und deshalb in meinen Augen gelungene Definition! ;-)

    2. 2 Stefan

      Sehe ich ähnlich. Fehlt eigentlich nur noch die chronologische Sortierung der Artikel von neu nach alt.

      Wann beichtest du denn deiner Metaroll, dass der BILDblog gar kein Blog ist? Und wie erfährt deine Metaroll davon, dass mein Blog nicht nur von einem Metaroll-Blog per Blogroll gelinkt wird sondern von ca. 15?

    3. 3 Benedikt

      @Hagen: Danke!

      @Stefan: Die chronologische Sortierung ist mit dem Stapel eigentlich schon impliziert. Man legt die neuesten Stücke oben auf den Stapel. Bei der Metaroll verfolge ich aber einen pragmatisch-sozialkonstruktivistischen Ansatz. Ein Blog ist für mich das, was die Leute in ihre Blogrolls schreiben. Das meiste davon passst auch zu der Definition oben, der Rest ist aber auch nicht schlimm. Die Metaroll erfährt von deinen Blogrolllinks dann, wenn die entsprechenden Blogs in die Metaroll eingetragen wurden.

      Problem ist momentan immer noch die tägliche Technorati-Abfragegrenze. Dort kriege ich die Metainformationen her, kann aber nur rel. wenige Abfragen am Tag dort machen. Wenn jemand eine Lösung dafür hat, immer her damit ;-) Ich könnte mir auch vorstellen, die Metaroll als Open Source-Projekt zu führen, falls jemand an der Mitarbeit interessiert ist.

    4. 4 larsen

      Schöne Beschreibung von Blogs auf Metaebene. Ich habe erst letztens versucht jemanden zu erkären was Blogs sind und wie sie funktionieren und dabei doch glatt die “Ströme” vergessen.

    5. 5 Chrisatoph @ LG

      Sehr nett, aber mir fehlt noch ein Element, dass die Vielseitigkeit der Blogs hervorhebt, sozusagen zwischen “Onlinetagebuch” und “Multimediales Informationsportal mit Gruppendynamik” oder so ähnlich

    6. 6 Blogberry

      “Jeder kann senden – jeder kann in den Dialog einsteigen”.
      Hmm…

      An sich betrachtet ist ja ein Weblog erstmal ein MONOlog. Der Autor “sendet” seine Informationen / Texte / Bilder / Videos an die breite Masse im Internet.
      Will sich ein Leser ins Thema einbringen, greift er in den Monolog des Autors ein und startet einen Dialog.

      Im Prinzip weiß ich was du mit dem Satz oben sagen willst, und sitze jetzt haareraufend da wie ich meine Ausführung in 6 oer 7 Worte packen soll.
      Wer hilft?

      Schöne Grüße,
      Sascha

    7. 7 Benedikt

      @Blogberry: Aber ein Monolog zeichnet sich doch dadurch aus, dass er Sender + Empfänger identisch sind. Wer Informationen “an die breite Masse” sendet, führt bereits keinen Monolog mehr. Das Soziale beginnt in dem Moment, in dem ich voraussetze, dass meine Äußerung auch von anderen Personen gelesen werden könnte. Dann beginne ich bereits, nachzudenken, wie ich etwas formuliere, was ich besser weglasse etc. Will sagen: Bloggen ist in den meisten Fällen von vornherein soziale Interaktion. Klar, wenn keiner antwortet, ist es nur ein potentieller Dialog oder vielleicht ein Diskurs. Aber sobald jemand einsteigt, wird es dialogisch.

    1. 1 Was ist ein Blog? - Tobbis Blog
    2. 2 Was ist ein Blog ?-Teil 1 | Holzwurm-page, Holz mit Knoff Hoff
    3. 3 Glaubenssätze über das Web 2.0 am Beispiel Fussball-Blog entlarvt - - Rette sich, wer kann!
    4. 4 Linkdump vom 13. Juni 2012 Links synapsenschnappsen

    Leave a Reply