Die 25 dynamischsten Wissenschaftsblogs

Klar, was man für die Medienblogs machen kann, lässt sich auch für die Wissenschaftsblogs anstellen. Hier also die Blogcloud der “heißesten” Wissenschaftsblogs der deutschsprachigen Blogosphäre. Je größer der Name, desto größer das Wachstum in den letzten 30 Tagen:

Die 25 dynamischsten Wissenschaftsblogs

Insbesondere das starke Wachstum der Scienceblogs ist bemerkenswert. Am Anfang des Monats waren viele von ihnen noch im einstelligen Authority-Bereich. Jetzt findet man sie schon unter den 25 bestplatzierten Wissenschaftsblogs. Ich bin gespannt, wie das weitergeht. Wenn jemand noch ein deutschsprachiges Wissenschaftsblog kennt, das hier fehlt – bitte in die Kommentar schreiben, ich nehme es dann möglichst bald in die Liste auf.



Verwandte Artikel:
  • Die 25 dynamischsten Job-, Karriere- und Produktivitätsblogs
  • Wissenschaftsblogs – eine Erfolgsgeschichte
  • Die 25 dynamischsten Medienblogs
  • 15 Responses to “Die 25 dynamischsten Wissenschaftsblogs”


    1. 1 Stefan Jacobasch

      Wenn man sich selbst in dieser Liste wiederfindet, sollte man vielleicht nicht meckern, aber ich verstehe prinzipiell nicht, warum sich Technorati als “Messinstrument” einer so großen Beliebtheit erfreut. Mein Eindruck war bisher, dass die Seite über deutschsprachige Blogs nur sehr ungenügende Aussagen zulässt. Zugegeben, ich kann diesen rein subjektiven Eindruck nicht belegen. Aber dass nicht mal ein einziger Vertreter der scilogs-Blogs in der “heißen”, “dynamischen” Gruppe auftauchen soll, stimmt mich etwas skeptisch…

    2. 2 Benedikt

      Was heißt “sehr ungenügende Aussagen”? Das kommt immer darauf an, welche Fragen man stellt. Will man wissen, welches Blog die meisten Besucher hat, ist Technorati kein guter Indikator. Dasselbe gilt für die Frage nach dem Einfluss außerhalb der Blogosphäre. Technorati misst das, was es misst: eingehende Links. Sprachlich ist Technorati blind, ein Blog bekommt einen Punkt mehr, wenn ein neues Blog oder sonstiges RSS-Dings auf es verlinkt, egal auf welche Sprache das geschieht. Warum Technorati trotz aller Schwächen so beliebt ist? Es funktioniert, hat ein API und ist einigermaßen nachvollziehbar. Trotz aller Unvollkommenheit nehme ich für Messungen zuhause auch einen Meterstab. Manchmal ist das einfach ausreichend.

    3. 3 Tobias

      Manueller Trackback:
      …[Die fünf Prozent Linux-Besucher auf meinem Blog bin übrigens nicht nur ich - laut der aktuellen Analyse von Benedikt ist WeiterGen unter den 25 dynamischsten Wissenschaftsblogs Deutschlands.]…
      http://www.scienceblogs.de/weitergen/2008/04/ubuntu-hardy-heron.php

    4. 4 Tobias

      Weitere Wissenschaftsblogs hier in der linken Spalte unter “Registrierte Blogs”:
      http://german.researchblogging.org/
      Die meisten davon wirst du schon haben.
      Gruss
      Tobias

    5. 5 Alex

      Ich blicke da nicht durch.
      1. Wenn ich Dich richtig verstehe, hat der Blog von Jan im letzten Monat überdurchschnittlich zugelegt? Kann ich mir nicht vorstellen er war vorher schon sehr populär…
      2. Was ist denn jetzt ein Wissenschaftsblog? Einer der sich irgendwie mit wissenschaftlichen Themen auseinandersetzt? Woher willst Du die denn ansatzweise alle kennen? Da würde mir z.B. einer einfallen ;-) der bestimmt auch locker unter den 25 dynamisten ist?
      Ich finde die Idee mit der TagCloud ja nett (und viele Blogger freuen sich bestimmt auch über die Links von Dir ;-) , aber 0 aussägekräftig. Naja nixfürungut, have a nice weekend…

    6. 6 Benedikt

      @Alex: ad 1) Naja, wie ich schon geschrieben habe: mich interessiert nur das Wachstum (die Dynamik) und nicht die absolute Höhe. Jan hat in den 30 Tagen 32 neue Technorati-Links dazubekommen. Das ist ein Wachstum um mehr als 30%. Ich nenne das Dynamik.

      ad 2) Die Frage wurde hier und in der Wissenswerkstatt schon das ein oder andere Mal durchgekaut. Es geht sowohl um Blogs von Wissenschaftlern als auch Blogs über die Wissenschaft. Natürlich fehlt vielleicht noch das ein oder andere Blog. In der metaroll sind aktuell 278 dieser Blogs verzeichnet. Wenn ich per Blogroll, Link oder Zuruf auf ein neues stoße, wird das aufgenommen. Da das nur noch sehr selten vorkommt, würde ich hier wie in der qualitativen Forschung üblich von Sättigung sprechen. Welches Blog meinst du mit “locker unter den 25 dynamischten”? Die Kooperationssysteme haben zwar auch zugelegt, aber nur um 10 Zähler. Das reicht leider nicht ;-)

      Aussagekraft gibt es leider nicht per se, sondern immer nur in Bezug auf eine Fragestellung. Die Frage hier lautetet: Welche der Wissenschaftsblogs in der metaroll haben in den letzten 30 Tagen das stärkste Wachstum erfahren.

    7. 7 Alex

      Hi Beneditk,
      1)Stimmt. War auch ein Klasse Beispiel von meiner Seite. Hatte den Übergang vom Bamblog zu Schmidtmitdete verplant.
      2) a. Würde (der Sättigungsthese) vehement widersprechen. In den nächsten Monaten werden Uniblogs (also auch Sci-Blogs) nur so aus dem Boden sprießen. Grund: Viele Unigremien sind (seit kurzem) mit den Möglichkeiten von Social Media befasst und die meisten Profs hören zum ersten Mal davon. Dass nur Blogs berücksichtigt werden, die in der Metaroll sind hab ich wohl überlesen. Sonst wäre meine Antwort gewesen: Die kannst Du beim besten Willen nicht alle aufnehmen. Hast du z.B. mal alle 28 öffentlichen Blogs von hier angesehen: http://www.blogs.uni-erlangen.de
      b. Nein, meinte nicht Kooperationsysteme.de, sondern http://schaeferblick.wordpress.com. ;-)
      Ich jetzt Sonne. Haveaniceday.

    8. 8 Benedikt

      @Alex: Zu deinem 2. Punkt: Möglich, dass in den nächsten Monaten viele neue Wissenschaftsblogs auftauchen werden. Nur ist es leider nicht allzu trivial, das Wachstum von Blogs zu erfassen, die momentan noch gar nicht existieren. Ich glaube nicht, dass das ein Punkt ist, der die Aussagekraft zu sehr beeinträchtigt. Schäferblick habe ich übrigens schon in der Liste drin. Die Erlanger Blogs noch nicht – genau solche Hinweise brauche ich! Besten Dank dafür.

    9. 9 Ralf

      Ist das Blog gesund freut sich der Mensch ;-)

    1. 1 Wissenswerkstatt | Gewinne und Verluste » Dynamische Wissenschaftsblog-Tagcloud | kurz&knapp 34
    2. 2 WeiterGen
    3. 3 Neurons
    4. 4 News und Wissenswertes vom 25. April 2008
    5. 5 Wissenschaftsblogs - eine Erfolgsgeschichte at viralmythen
    6. 6 Blogclouds: Die dynamischsten Wissenschaftsblogs II/08 at viralmythen

    Leave a Reply