Über den Wolken: Pilotenblogs (Streifzüge durch die Blogosphäre II)

[Zum I. Teil der Serie "Streifzüge durch die Blogosphäre": Blogging the Black Atlantic: Ethnoblogs]

Seit dem viralen Video einer unbekannten “strippenden Stewardess” erfahren die Berufe des Piloten und der StewardessFlugbegleiter einen gewaltigen Aufmerksamkeitsschub und unzählige BloggerInnen spüren der Frage nach, die alle Boulevardzeitungen sowie Spiegel Online stellen: “Wer kennt die strippende Stewardess?” Der Barig-Generalsekretär lässt sich zu dieser Angelegenheit mit den gelassenen Worten zitieren: “Ob bei Urlaubsreisen oder Geschäftsreisen, mit dem Fliegen sind immer sehr viele Emotionen verbunden.” Aber wie sieht der Alltag über den Wolken tatsächlich aus? Wie arbeitet es sich in den Cockpits der großen Passagiermaschinen? Die fünf folgenden Piloten-Blogs können darüber etwas erzählen.

1) Gedanken eines Fliegenden

Im Blog “Gedanken eines Fliegenden” bloggt ein Copilot aus Zürich anonym seine Erlebnisse im Cockpit . Es geht dabei um stürmische Ereignisse beim Einzug der Flugbesatzungen in ihr Nachtlager, Krisensituationen im Simulator, Deadheading, Schlafprobleme über Turmenistan, immer wieder Nespresso (hinsichtlich ihres Kaffeekults scheinen Piloten so eine Art Hacker der Luft zu sein) sowie nostalgische Erinnerungen an die gute alte Zeit des Luftverkehrs. Manchmal stößt man sogar auf philosophische Momente: “Afrika ist Gegenwart -, der Moment -, der Augenblick. Die Einwohner können es sich hier nicht leisten, sich mit der Vergangenheit zu befassen. Was zählt ist das Jetzt.” Leichte Abzüge gibt es wegen der Stereotypen, die immer wieder auftauchen, sei es im Umgang mit anderen Kulturen oder mit dem anderen Geschlecht. Andererseits könnte man das auch als ungefiltertes, authentisches Bloggen bezeichnen. Natürlich dürfen auch zahlreiche schöne Fotos aus dem Cockpit nicht fehlen, z.B. in dem Post über “Landschaften auf dem Weg nach Hongkong“. Und wenn man ganz genau hinsieht, entdeckt man zitierfähige Aphorismen über das Pilotenleben wie zum Beispiel den folgenden: “Ein guter Pilot hat eine Beziehung zu seiner Frau, vielen Stammkneipen in aller Welt, der Schlaflosigkeit, den unzähligen Kleinlebewesen in den Hotelbetten und natürlich zu seinem Steuerknüppel.” Noch ein Schönheitsfehler: auf dem Blog gibt es keinen Link zum RSS-Feed.

Gedanken eines Fliegenden besteht seit dreieinhalb Jahren. RSS-Feed. Verwandte Weblogs

2) Window in the Skies

Auch der zweite Pilotenblogger ist männlich und aus der Schweiz, bloggt aber unter seinem vollen Namen und macht kein Geheimnis daraus, dass er für die Luftfahrtgesellschaft Swiss Airbusmaschinen des Typs A319, A320 und A321 fliegt – hier wäre es interessant zu erfahren, wie der Arbeitgeber auf das Blog reagiert, ob Guy Gächter dafür Rückendeckung bekommt oder sich für seine Nebentätigkeit rechtfertigen muss. In den Beiträgen, die nicht nur selbst erlebte Alltagsepisoden umfassen (z.B. über das russische Fernsehprogramm), sondern auch viele Reflexionen über das Berufsbild des Piloten und der Flugbegleiter, über Nachrichten aus der Luftfahrt und über die eigene Fluggesellschaft sowie eine Auseinandersetzung mit der Berichterstattung über Flugzeugunfälle. Auch hier gibt es spektakuläre Luftaufnahmen, teilweise sogar als Panorama.

Window in the Skies besteht seit knapp einem Jahr. RSS-Feed. Verwandte Weblogs

3) Checkliste

Die Checkliste unterscheidet sich von den beiden eben genannten Blogs nicht nur darin, dass hier ein deutscher, ja sogar bayerischer Copilot schreibt, sondern dass dieses Blog einer Zeitungsredaktion beigeordnet ist: “Checkliste ist ein Blog des Reutlinger General-Anzeigers, der einzigen selbstständigen Tageszeitung der Region Neckar-Alb mit Vollredaktion”, heißt es dazu im Impressum des Blogs. Dabei setzt die Zeitung auf mediale Synergieeffekte und will ausgewählte Kommentare der Nutzer auch in der Printausgabe veröffentlichen. Spannende Idee. Auch hier hat der Pilot einen Namen (Dieter Grewe) und sogar ein Gesicht. In diesem Blog findet man eine gute Mischung aus Meldungen aus der Luftfahrtindustrie und Erlebnissen aus dem professionellen Alltag eines Lufthansacopiloten – vom Linecheck bis zum. Als Fleißaufgabe hat der Hobbyfotograf ab und zu auch kleine Diashows zusammengestellt, zum Beispiel über einen Tokioaufenthalt:

Das Blog ist mit einem halben Jahr noch recht jung, ich hoffe aber, dass es Dieter Grewe soviel Spaß macht, dass er noch viele Jahre weiterbloggt. Allerdings: strippende Stewardessen waren auch hier Fehlanzeige.

Checkliste besteht seit einem halben Jahr. RSS-Feed. Verwandte Weblogs

4) Wüstenspuren

Auch in den Wüstenspuren bloggt ein Schweizer Pilot (gibt es da ein Muster?). Allerdings ist hier einiges anders, denn der Protagonist Dide fliegt nicht etwa bei einer Schweizer Fluggesellschaft, sondern für Etihad, die nationale Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate. So hat man es hier nicht nur mit den üblichen Pilotengeschichten zu tun, sondern immer wieder geht es auch darum, wie es ist, mit seiner gesamten Familie in ein fernes Land zu ziehen um dort zu arbeiten. Also nicht nur Anflug auf Heathrow, sondern auch Weihnachten in Abu Dhabi, der kosmopolitischen Metropole mit gerade einmal 20 Prozent einheimischer Bevölkerung. Die teilweise sehr langen, aber nicht langatmigen, Beiträge machen dieses Blog zu einem absoluten Geheimtipp für alle, die einen Blick über den eigenen Tellerrand werfen wollen, aber von den üblichen eher oberflächlichen Bin-jetzt-mal-ein-halbes-Jahr-in-Australien-Blogs nicht so begeistert sind. Auch hier fehlt aber ein RSS-Link auf der Seite für das bequeme Abonnieren.

Checkliste besteht seit einem halben Jahr. RSS-Feed. Verwandte Weblogs

5) Flight Level 390

Kein deutsches Blog, sondern das Blog von “dave / Location: Phoenix, Arizona, United States”, der von seinem Alltag als Pilot (?) einer US-Luftfahrtsgesellschaft schreibt. Ich habe das Blog nicht nur wegen der vielen tollen Fotos mit in die Liste genommen, sondern auch weil es schon fast vier Jahre besteht und damit wohl zu den ältesten Pilotenblogs gehören dürfte. Außerdem schafft Dave es sehr gut, mit Angaben wie

Position: Seven miles above Wichita
Destination: KIND (Indy)
Alternate: KSTL (St. Louis)
Groundspeed: 590 mph (513 kts)
Altitude: 37,000 ft

eine Cockpitatmosphäre herzustellen. Hervorzuheben ist auch der angenehm flapsige Tonfall des Piloten sowie humoristische Einwürfe wie etwa “Yesterday, our groundspeed was so high eastbound that our wrist watches started running backwards, or as my co-pilot said, ‘We almost landed before we took off.’” Außerdem hat sich um dieses Blog eine regelrechte Fangemeinde entwickelt – sogar Lebensentwürfe werden davon beeinflusst, wie der folgende Kommentar von Regan zeigt:

I started reading your blog about a year ago and decided to become an F/A. I have been flying for 2 months now and have been blessed to see most of the U.S. along with Beijing, Amsterdam, and Tokyo. I am really in love with this job.

Und da sage noch jemand, Bloggen wäre irrelevant! Übrigens: auch hier fehlt der RSS-Link.

Flight Level 390 besteht seit fast fünf Jahren. RSS-Feed. Verwandte Weblogs

Außer Konkurrenz sind schließlich noch zu erwähnen: das Fliegerbrillenblog Eve and Bob sowie für Hardcore-Pilotenblogfans der Aggregator Blogging Pilots.



Verwandte Artikel:
  • Patterns of mobilization in the blogosphere (English version)
  • Hinweis: Stau in der metaroll
  • Wolkige Semantik – Clouds und Grids
  • 11 Responses to “Über den Wolken: Pilotenblogs (Streifzüge durch die Blogosphäre II)”


    1. 1 Nils

      Okay, kein Airbus oder Boing fliege äh fahre ich, sondern Ballon – mein Ballonfahrten Blog hast du hier definitiv vergessen!

      Schöne Zusammenstellung der Blogs – vielen Dank

      Nils

    2. 2 Matthias Lehming

      Wenn ich mich nicht täusche, sind die RSS-Feeds von Blogspot immer so aufgebaut: http://name.blogspot.com/feeds/posts/default

    3. 3 Matthias Lehming
    4. 4 Martin

      Hi Benedikt,
      nach motorisierten Piloten habe ich bisher noch gar nicht geguckt, danke für die Zusammenstellung.
      Es gibt aber auch Piloten die ohne Motor, aber mit Gleitschirm oder Drachen unterwegs sind und die gibts auch einige, die ihre Erlebnisse im Blog festhalten.

    5. 5 nff

      Hallo Benedikt

      Besten Dank für die lobenden Worte. Ich kann vielleicht Bus fliegen, aber ob ich das mit dem RSS Feed hinkriege, das wissen die Götter….

    6. 6 Stephan

      Cooler Text! Besonders der Blog von dave gefällt mir sehr gut!

    1. 1 Basic Thinking Blog | Der Traum vom Fliegen
    2. 2 Basic Thinking Blog | Job-Blogs
    3. 3 [dd] warm and fuzzy news place » Blog Archive » Geek meets Pilot…
    4. 4 SYNAXON AG Blog » SYNAXON Blog Artikel » Lesetetipps - die interessantesten Blogs zu ulkigen Themen
    5. 5 Ausflug ins Bloguniversum: Flieger- und Pilotenblogs | Mein Leben aus dem Koffer

    Leave a Reply