Archäologie des Weblogs

Auf Basic Thinking macht sich Robert Basic Gedanken darüber, wie alt die Praxis des Bloggens denn über schon ist. Wikipedia ist der Überzeugung, dass “Weblog” als Begriff bis ins Jahr 1997 zurückreicht (und insofern gerade der 10. Geburtstag zu feiern wäre) und die abgekürzte Form “Blog” 1999 entstanden ist. Wie so oft, steckt auch hier eine “traurige” Geschichte dahinter, denn der “Erfinder” des Begriffs John Barger hat nie von dieser Wortschöpfung profitieren können: “Coined the term ‘weblog’, never made a dime.” Die Frage nach den Wurzeln des Bloggens in Deutschland bleibt allerdings offen. Ein sehr frühes Beispiel dürfte jedoch “Moving Target” sein, dessen Beiträge sich sogar bis ins Jahr 1996 zurückverfolgen lassen.



Verwandte Artikel:
  • Weblogs in den Printmedien
  • Tagging von Weblogs in der metaroll
  • Abbildung: Die Genealogie der Weblogs
  • 3 Responses to “Archäologie des Weblogs”


    1. 1 Kris

      Mir geht es gar nicht so sehr darum, wann denn nun wirklich das Weblog erfunden wurde. Das ist problematisch, weil es a) frühe Blogs gibt, die sich gar nicht so nannten und b) Blogs, die sich so nannten, aber keine waren. Viel spannender finde ich, unter welchen Umständen es in den medialen Diskurs und dann später auch in das Alltagsdenken der Leute Eingang gefunden hat.

    2. 2 Benedikt

      Wenn Du so anfängst, dann könntest Du die Wurzeln in deutschen Weblogs z.B. auch in macnews.de oder macgadget.de sehen. Die gibt es beide seit 1997. Vermutlich gab es auch eher ähnliche Newssites zu anderen Themen.

    3. 3 Kris

      Dann höre Dir mal dieses mp3 an:
      http://matrix.orf.at/bkissue/200903_1.htm

    Leave a Reply